Lange als „Nicht-Farbe“ und langweilig betrachtet erlebt die Farbe Grau in diesem Jahr ein echtes Revival an unseren Wohnzimmerwänden – und das in nahezu allen Nuancen. Mit Grau liegt man eigentlich immer richtig: Die Farbe kann einen dezenten Hintergrund für außergewöhnlich eingerichtete Zimmer bilden, steht in einer kräftigeren Variante aber auch als Hingucker für sich.

Bei der Wahl der richtigen Grauschattierung sind stets die Lichtverhältnisse des Raumes zu beachten. Ein Wohnzimmer, das den Großteil des Tages im Schatten liegt, verträgt keine zu dunklen Nuancen – Hellgrau statt Anthrazit lautet hier die Devise.

Ein weiterer Vorteil von Grau: Durch die Neutralität der Farbe sind Sie komplett ungebunden, was den Rest Ihrer Einrichtung betrifft. Sie lieben farbenfrohe Möbel? Dann greifen Sie zu Grau! Aber auch im Kontrast mit Weiß oder Holztönen schaffen graue Wände einen tollen Kontrast.

Quelle: deavita.com