Dieses ist bereits das zweite Bautagebuch, das einen Blick hinter die Kulissen bieten soll. Bei diesem Projekt handelt es sich jedoch nicht um ein Neubauprojekt, sondern um die Kernsanierung einer Altbauwohnung.

Ende August 2016 erhielten wir eine telefonische Anfrage, eine Dachgeschosswohnung sollte zum Mieterwechsel kernsaniert werden. Termine und Fristen standen somit von Anfang an fest. Nach zwei Tagen konnten wir bei einem Vor-Ort-Termin weitere Details besprechen. Bei diesem Termin erstellten wir auch Grundrisse, da leider keine vorhanden waren.

Nach Wunsch des Eigentümers wurden mehrere makasa Ausbau-Pakete mit unterschiedlichen Maßnahmen geschnürt, bei denen der Kunde das passende auswählen konnte. Schon beim ersten Termin konnten wir die Wohnwelt Modern Warm festlegen. Nach einem weiteren persönlichen Termin und einigen Individualisierungen standen die gewünschten Maßnahmen fest und mit Visualisierungen konnten wir direkt zeigen, wie die Maßnahmen später aussehen würden. makasa konnte nach einer Bauzeitenplanung die Handwerker beauftragen. Baubeginn war wie gewünscht der 1.Oktober, Baufertigstellung sollte vor Einzug des neuen Mieters zu, 15. November sein.

Der Kunde entschied sich für eine Grundrissumgestaltung, um ihn besser am Sonnenverlauf auszurichten. Darüber hinaus sollte der neue Wohnbereich mit der Küche verbunden werden und ein Gäste-WC entstehen. Der bestehende Laminatboden sollte entfernt und durch einen Vinylboden ersetzt werden. Kurz vor Baubeginn entschied sich der Kunde jedoch für Parkett. Auch die alten Tapeten und Fliesen sollten entfernt und neue Vliestapeten angebracht werden. Zudem gab es einige Elektro- und Sanitärarbeiten, die Heizkörper sollten lackiert und die Türen ausgetauscht werden.

Hier können Sie die genauen Termine unseres Bautagebuchs in Stichpunkten sehen:

25.08. Anfrage per Anruf

29.08. Vor-Ort-Termin mit Kunde, Aufmaß der Wohnung durch makasa; Baubeginn bei Auszug der Mieterin zum 01.10.2016

30.08. Anfertigung Pläne, Konzepterstellung mit Grundrissanpassung (Tauschen des Wohn- und Schlafbereichs wegen Ausrichtung zur Sonne, Erstellung einer Verbindung zwischen neuem Wohnbereich und Kochen, Entstehung eines Gäste WCs…)

01.09. Erstellung Visualisierungen und Angebot

02.09. 2. Kundentermin mit Musterplanken für Böden und Küche; Beauftragung durch den Kunden

05.-09.09. Erstellung Bauzeitenplan, Absprache & Beauftragung Handwerker + Küche

28.-29.09. Änderungswunsch des Kunden: statt Vinyl doch Parkett

01.10. Auszug Mieter & Baubeginn; Erste Begehungen mit Handwerkern sind möglich

01.-11.10. Abbrucharbeiten, Demontage Küche, Wanddurchbrüche (Verbindung zwischen Wohn- und Kochbereich schaffen), Entfernen alter Wand- und Bodenbeläge u.ä.

05.10. Ortstermin mit Elektriker: Besprechung neue Unterverteilung & Vorgehensweise

10.10. Liefertermin Küche 09.11.: Anpassung Bauzeitenplan, Parkett muss vorher fertig sein!

11.10. Ortstermin mit Schreiner wegen Bestellung + Aufmaß Türen; Ortstermin mit Parkettlieferant zum präzisen Aufmaß

11.-14.10. Schließen von Türöffnungen zur Schaffung von Privatbereichen, Trockenbauwand zum neuen Gäste WC setzen, Sanitärarbeiten, Heizkörper demontieren und weitere kleine anfallende Arbeiten

17.-21.10. Elektroarbeiten, Malerarbeiten

31.10. – 07.11. Anlieferung & Verlegung Parkett

08.11. Ortstermin Begehung mit Eigentümer, Kunde zeigt sich sehr zufrieden

09.11. Küchenlieferung und Montage

10.11. Montage Heizkörper, Küche anschließen, Bäder Armaturen erneuern, restliche Aufräumarbeiten

11.11. Übergabe an Kunden

15.11. Einzug neue Mieterin

Trotz kurzfristiger Änderungen konnten wir das Projekt erfolgreich umsetzten und einen neuen zufriedenen Kunden dazugewinnen. Wir bedanken uns bei dem Kunden für den Auftrag und natürlich auch bei unseren Partnerunternehmen für die Zusammenarbeit.