Für die einen ist es Spielerei, für die anderen eine große Chance – die Rede ist von intelligenter Haustechnik, auch eHome, Smart Living oder Hausautomatisierung genannt. Doch warum sollten wir uns überhaupt für intelligente Haustechnik interessieren? Leben wir nicht eh schon in einer allseits digitalisierten Welt?

In der intelligenten Haustechnik werden Geräte durch die Installation von Systemen vernetzt. Das bedeutet, dass sich der Kühlschrank per Telefon steuern lässt oder via Fernbedienung die Haustür geöffnet werden kann. Dabei unterscheidet man je nach Geldbeutel über die Komplexität der Systeme. Wohnungsautomatisierung verändert. Und zwar können nicht nur Sicherheit und Komfort erhöht werden, eine wesentliche Rolle spielt auch die Energieeinsparung. Hier sind einige überzeugende Argumente, warum Sie sich den Einsatz von intelligenter Haustechnik nochmal durch den Kopf gehen lassen sollten:

• Frühzeitige Warnung: Vernetzte Rauch- und Gasmelder im Haus sorgen dafür, dass man rechtzeitig gewarnt wird.
• Keine Chance für Einbrecher: Türen und Fenster können beim Verlassen der Wohnung automatisch geschlossen werden.
• In Bedrängnis: Über einen Schalter am Bett lassen sich im Notfall Polizei oder Rettungsdienst alarmieren.
• Steuerung von unterwegs: Überprüfen Sie, ob noch ein Fenster geöffnet ist. Heizung und Lüftung werden dementsprechend darauf abgestimmt.
• Nie wieder Urlaub: Während Sie in den Ferien sind, können Sie Ihr Haus bewohnbar erscheinen lassen.
• Kochen leicht gemacht: Die Dunstabzugshaube schaltet sich selbst ein, sobald sie benötigt wird. Je nach Anzahl und Stufe der gerade verwendeten Herdplatten wird automatisch die Stärke angepasst.
• Einkaufen ohne etwas zu vergessen: Der intelligente Kühlschrank weiß, welche Lebensmittel nicht mehr vorrätig sind. Ist der Käse abgelaufen, wird dies direkt angezeigt.
• Keine ungebetenen Gäste mehr: Durch die Video-Türsprechanlage wissen Sie immer rechtzeitig Bescheid, wer vor der Tür steht.
• Nächtlicher Bedarf geregelt: Nachts werden Geräte mit Stand-by automatisch ausgeschaltet und die Heizung heruntergefahren.
• Bei sinkenden Temperaturen: Auf dem Weg von der Arbeit zurück nach Hause kann die Heizung bei Bedarf auch höher gestellt werden, sodass es angenehm warm ist, wenn man nach Hause kommt.

Das ist natürlich nur eine Auswahl an Gründen, warum es sich lohnt, intelligente Haustechnik einzusetzen. Besonders auch für ältere Leute bietet die Installation gewisse Vorteile, sollten Sie in Ihrer Bewegung eingeschränkt sein. Unterschiedlichste Varianten können auf den individuellen Bedarf angepasst werden und dienen vor allem dazu Ihren eigenen Wohnkomfort und –sicherheit größtmöglich zu steigern.