Die Sehnsucht nach dem einfachen Leben treibt viele Menschen an: Sie kaufen Zeitschriften über das Kochen und die Gartenarbeit, träumen von einem Leben, das im Einklang mit der Natur und den jeweiligen Jahreszeiten steht und von mehr Zeit für die Familie. Die Landlust steht im kompletten Gegensatz zum modernen, hektischen Alltag und wo könnte man sich eine bessere Oase im Country-Stil schaffen, als in den eigenen vier Wänden?
Wer sich dafür entscheidet, das eigene Zuhause im Country-Stil einzurichten oder zu renovieren, sollte bei aller Romantik dennoch ein paar grundlegende Dinge beachten: Im Gegensatz zum Modern oder dem Classic-Stil, spielen klare Linien und strenge Symmetrie beim Country-Wohnstil kaum eine Rolle. Statt der satten Farben des Exotic-Stils sind insbesondere Pastelltöne und natürlich-matte Farben wie beige, blau der flieder im Fokus. Ähnlich wie beim Vintage-Stil sind abgenutzte Möbel und andere Ungereimtheiten, ein Mittel, um einem Raum die richtige Atmosphäre zu geben. Die Möbelstücke, die zum Country-Stil passen sind jedoch eher opulent als die filigranen Retro-Elemente der 50er und 60er Jahre, die den Vintage-Stil ausmachen.

 

Die Grundlage für den stimmigen Country-Stil bietet ein entsprechend gestalteter Raum. Es muss Gemütlichkeit aufkommen, die man am leichtesten durch Holzdielen, Holzbalkendecken und von der Natur inspirierten Highlights erreicht. Einzelne Wände aus Natur- oder Ziegelsteinen oder ein rustikal in Szene gesetzter Kamin sind perfekte Elemente hierfür. Für den gesamten Raum gilt: Wände sollten generell so aussehen, als seien sie mit Lehm verputzt oder mit Wischtechnik gestrichen werden, die Hauptsache ist, dass es nicht neu aussieht. Für die Böden passt natürliches Holz genauso gut wie Natursteinplatten, auch hier gilt: Bloß nicht zu symmetrisch!

 

Sobald es ans Einrichten geht, sind Materialien wie Rattan, Stein, Keramik, Ton, Baumwolle, Leinen, Leder und natürlich Holz ein absolutes Muss. Setzen Sie auf helle Farben auf Wänden, für Möbel und Stoffe. Einzelne Möbelstücke dürfen auch sehr dunkel oder sogar bunt und schwer sein : Denken Sie an dicke Schränke, Anrichten oder Sekretäre im Antiquitätenladen, die fast verstaubt wirken: Diese sind tolle Highlights solange der Raum ansonsten sich durch Leichtigkeit und Helligkeit auszeichnet!

 

Das Landleben ist nicht überall gleich und dementsprechend stehen Ihnen verschieden Einflüsse zur Auswahl. Der mediterrane Country-Stil ist entweder als italienisch Variante mit rustikalen Steinfliesen, massive Möbel im „arte povera“ Stil oder als französische Variante, die mit dem Bezug auf die Provence, oft lila-weiß-blau gehalten ist und sich durch abgenutzte Accessoires auszeichnet. Auch der skandinavische Country-Stil ist eher maritim geprägt und helle Möbelstücke oder naturbelassenes Holz sind geeignete Begleiter. Die englische Variante ist die wohl luxuriöseste mit ihren deckenhohen Bücherregalen, dem klassischen Chesterfield-Sofa aus dunklem Leder und massiven Sekretäre aus edlem Holz.

 

Sind sie schon inspiriert? Schauen Sie sich doch mal die Country-Wohnwelt auf unserer Website an! Rufen Sie uns an und lassen Sie sich von uns weiter beraten, wir sind gerne für Sie da!

BIldquelle: Pixabay