Herr Callies, Sie sind ein Experte für die Innenraumgestaltung von privaten Flugzeugen. Wie schaffen sie es diese Räume größer wirken zu lassen?

Es gibt einige Mittel, mit denen man einen Raum größer wirken lassen kann. Dunkle Farben wirken zwar immer gemütlicher und sind sehr elegant, zu viel davon lässt einen Raum jedoch häufig kleiner wirken. Daher versuche ich immer einen Großteil des Raumes in hellen Farben auszustatten und setzte Akzente oder Schwerpunkte mit dunklen Farben. Außerdem dekoriere ich ganz bewusst nur so viel wie nötig, um eine Weite des Raumes beizubehalten. Nicht zuletzt kann man jeden Raum, durch den bewussten Einsatz von Licht und Beleuchtung optisch noch weiter vergrößern.

Sie verwenden dabei auch nicht so viele unterschiedliche Farben. Glauben sie zu viele oder zu grelle Farben schaden dem Raum?

Bei der Gestaltung von Räumen kommt es nicht auf die Anzahl der Farben, sondern auf die Kombination davon an. Viele Farben können ebenso spannend wirken, wie überladen oder hektisch. Dagegen lassen wenige Farben genug Spielraum, um mit Details Akzente zu setzen oder Dinge besonders hervorzuheben. Da man jeden Raum nicht einfach frei entwerfen, sondern auch auf die Nutzung abstimmen sollte, verwende ich für das Design von Flugzeugen eher erdige, gediegene Töne, für eine andere Nutzung können jedoch auch schrillere Farbnuancen zu einem wunderschönen Ergebnis führen.

Welche Rolle spielen dabei Materialien?

Jedes Material besitzt andere Eigenschaften. Es hat eine andere Oberflächenbeschaffenheit, die visuell und haptisch anders wahrgenommen werden kann. Dementsprechend können mit Materialien ebenso Stimmungen und Atmosphären erzeugt werden, wie mit Farben und Licht. Durch die hinzukommende haptische Wahrnehmung ist diese wohl auch viel einprägsamer. Als Beispiel kann man ganz einfach eine Natursteinwand nehmen, die viel rauer und rustikaler ist als eine Wand mit Vliestapete, die weich und im Vergleich glatt wirkt.