Klassische Innenraumgestaltung nimmt Bezug auf die Grundsätze der griechischen und römischen Antike. Wichtig sind dabei Ordnung, Symmetrie und Balance.

In der Regel gibt es einen Brennpunkt im Raum, der zum Beispiel eine Feuerstelle, eine eindrucksvolle Treppe oder auch ein großer Tisch sein kann. Um diesen meist zentralen Brennpunkt werden alle weiteren Elemente so angeordnet, dass der Fokus auf diesen Punkt gelenkt wird und ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Darüber hinaus sollte alles in einem klassischen Raum symmetrisch sein, im Idealfall sollte man einen Raum in der Mitte zerschneiden können und beide Seiten wären das Spiegelbild voneinander.

Die verwendeten Farben sind von der Natur inspirierte Farben. Es wird viel Gelb, Grün, Blau und Braun eingesetzt, ebenso wie gedeckte Terrakottatöne, Rosé – und Grautöne. Auch für den Boden werden eher natürliche Materialien wir Holz, Stein oder Marmor verlegt. Das hat unter anderem damit zu tun, dass diese Materialien auch am besten in das Farbschema der Natur passen. Elegante Stoffe, wie Leinen, Baumwolle, Samt oder Taft sind häufig in klassischen Räumen wiederzufinden.

Typische Merkmale sind Säulen, die entsprechend durch vertikale Streifen an der Wand oder auf Vorhängen dargestellt werden. Auch zurückhaltende Ornamente, Stuck- Friesleisten oder Vertäfelungen, sind häufige Gestaltungsmerkmale.

Klingt dies ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack? Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Wohnträume Realität werden zu lassen! Schauen Sie Sich auf unserer Website nach der Classic Wohnwelt vorbei und vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!

 

Bildquelle:
Alan Light (Living room) [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons.