Richtig heizen, Geld sparen, so einfach geht’s:

Wenn Sie nicht wissen wie Sie richtig heizen um Geld sparen zu können helfen Ihnen unsere Tipps weiter.

  • Reduzieren Sie Wärmeverluste, indem Sie überprüfen, ob Fenster und Türen dicht sind
  • Möbel oder Gardinen können Wärmestau verursachen. Achten Sie darauf, dass diese weitestgehend frei stehen
  • Die Heizung sollte regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit und Leistung überprüft werden
  • Entlüften Sie Ihre Heizung von Zeit zu Zeit
  • Wählen Sie die richtige Raumtemperatur, zum Beispiel über programmierbare Thermostate. 18° C reichen bei Tätigkeiten, bei denen Sie sich viel bewegen schon aus, wohingegen sie für Tätigkeiten mit wenig Bewegung zwischen 20 und 22 ° C einstellen sollten
  • Heizen sie lieber gleichmäßig, anstatt die Heizung immer wieder höher oder niedriger zu stellen
  • Eine Dämmung hinter dem Heizkörper (zur Außenwand) kann unnötige Wärmeverluste vermeiden
  • Kippt man das Fenster für eine längere Dauer, kühlen nur die Wände ab und es kann zu Schimmelbildung kommen. Der Luftwechselstrom ist jedoch sehr niedrig und der Raum wirkt dadurch auch viel kälter. Stoßlüften ist hier die bessere Variante, 3-5 mal täglich für 4-6 Minuten reichen aus, um frische Luft in den Raum zu lassen ohne, dass der Raum abkühlt.

 

 

Bildquelle: freedigitalphotos.net, Stuart Miles