Noch vor wenigen Jahren galt unter Zukunftsforschern der Trend Cocooning als absolut angesagt. Gemeint war damit die Tendenz, sich aus der Öffentlichkeit in das häusliche Privatleben zurückzuziehen und sich vor einer als immer bedrohlicher empfundenen Außenwelt, Krisenzeiten oder anderen Schwierigkeiten zuhause wie in einem Kokon einzuspinnen. Doch seit einiger Zeit beobachten Fachleute immer mehr ein Ende des Abschottens und Rückzugs in die eigenen vier Wände. Das Leben wird wieder sozialer. Das Cocooning wird immer mehr vom neuen Trend Homing abgelöst und gleichzeitig wird das Zuhause (wieder) zum Mittelpunkt des sozialen Lebens.

Im kuscheligen, sicheren Heim trifft man sich mit Freunden und feiert, gemeinsames Kochen ersetzt Restaurantbesuche, Spieleabende oder gemeinsames Film-Anschauen bessere Alternativen für Entertainment außer Haus – insbesondere in der dunklen Jahreszeit! Damit einher geht, dass immer mehr Wert auf die Gestaltung der eigenen Vier Wände gelegt wird. Es soll individuell und persönlich sein, passend zur eigenen Persönlichkeit und Lebenssituation und gleichzeitig möchte man stolz Bekannte oder Freunde einladen und zeigen, was man hat. Statt wie vor Jahren in dicke Autos investieren immer mehr Menschen in ihre Wohnung.

Das Homing bringt gleichzeitig frische Tendenzen in die Auswahl der passenden Einrichtung: Große Esstische mit mehreren Stühlen sind als Mittelpunkt des sozialen Aufeinandertreffens, des gemeinsamen Essens, des kommunikativen Austauschs oder des vergnüglichen Miteinanders nicht wegzudenken. Für die behagliche Geborgenheit und kuschelige Gemütlichkeit sorgt ein Kamin, der dank eines mittlerweile umfangreichen Angebots an Ethanol-Öfen oder Kaminen ohne Abzug einfach nachträglich installiert werden kann. Sozialer wird’s auch bei anderen Einrichtungsgegenständen: die Couch wird größer, bequemer und soll zum Kuscheln taugen. Gleichzeitig finden sich weiche, gemütliche Accessoires wie Felle, Wolldecken und Hochflorteppiche oder haufenweise Kissen. Ob pompöse Kerzenhalter, offene Regale, die Leben wiederspiegeln oder der spannend befüllte Zeitschriftenständer -erlaubt ist alles, was romantische Gemütlichkeit verbreitet.

Während Dekoration und Einrichtung früher eher von den Damen der Schöpfung übernommen wurde, kommen auch die Herren beim trendigen Homing voll auf Ihre Kosten: die Installation des Heimkinos, der Home-Sound-Anlage, abgefahrene Beleuchtungselemente oder intelligente Haustechnik gehören zum perfekten Homing-Zuhause.

Sie möchten Ihr Zuhause bis ins letzte Detail perfektionieren? makasa bietet Ihnen nicht nur die Verwirklichung Ihres ganz individuellen Innenausbau-Traums sondern auf Wunsch auch einen Personal-Shopper-Service, der mit Ihnen auch die Einrichtung Ihres Zuhauses ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen professionell plant und unterstützt.

Sprechen Sie uns einfach an!